U14 Shots gewinnen die Landesliga Quali

Unsere U14 gewinnt gegen den BBC  Erkerlenz in einem spannenden Spiel und qualifiziert sich mit diesem Sieg für die Landesliga.

Der Anfang war holprig. Unsere Jungs waren unkonzentriert und ihnen fehlte das Wurfglück. Die Schüsse fielen einfach nicht und ein wenig fehlte der Glaube an das eigene Können in dieser Phase. Das Low-Scoring erste Viertel ging mit einem Punkt an Erkelenz (8:9).

Auch im zweiten Viertel fand unsere U14 nicht die nötige Sicherheit und die Nervösität - verständlich bei einem Do-or-Die Spiel - wurde minütlich größer. Viele kleine Fehler und Fehlpässe machten die Gäste stark und so liefen die Shots auch nach 20 Minuten einem Rückstand hinterher (21:31).

Die Halbzeitansprache von Coach Blazakis zeigte Wirkung und unsere U14 Shots kamen gestärkt und mit neuem Selbstvertrauen aus der Kabine. Sie fighteten nun um jeden Ball - immer mit dem Wissen, dass die Schüsse nun auch fallen werden. Das sind sie dann auch und Stück für Stück kamen die Shots heran. Auch die in so einem Spiel immens wichtige Defense griff nun endich zu und erlaubte den Gästen aus Erkelenz nur fünf Punkte im Q3. Nach 30 Minuten hatten die Shots die Partie gedreht - 37:36.

Im letzten Viertel war die Ansage weiter konzentriert zu spielen, zu kämpfen und diesen Vorsprung auszubauen. Die Jungs waren nun im Flow. Angriff nach Angriff wurde gescored und Erkelenz dagegen musste brutal schwer für eigene Punkte arbeiten. Die Shots ließen in den letzten zehn Minuten keinen Zweifel mehr daran, dass sie in die Landesliga gehörten.

Mit dem Endergebnis von 58:45 haben sich die Shots die Landesliga redlich verdient. Herzlichen Glückwunsch!

Kooperation mit ballside.com

Liebe Shots,

wir und das Team von ballside.com, haben vor einiger Zeit eine Vereinskooperation für euch und unseren Verein eingerichtet!

Wir als Verein sparen seitdem 10 % bei allen Bestellungen. Auch für euch als Vereinsmitglieder lohnt sich diese Kooperation. Ihr spart immer direkt 5% bei euren Einkäufen. Zusätzlich sind auch die meisten aktionsbedingten Rabattcodes obendrauf einlösbar.

Und: Mit jeder eurer privaten Bestellungen bekommen wir als Verein 5% des Einkaufspreises als Guthaben, der später für neue Bälle, Trikots o.ä. benutzt werden kann.

Alles was ihr tut müsst ist euren individuellen Vereinscode - diesen bekommt ihr auf Anfrage bei Facebook, Instagram oder per Mail - einmalig in eurem ballside.com-Account unter dem Menüpunkt „Verein“ einzugeben. Ihr seht dann direkt die reduzierten Preise, wenn ihr auf ballside.com eingeloggt seid.

Viel Spaß beim Bestellen!

1. Damen steigt in die Landesliga auf!

Das Drehbuch für diesen Aufstieg hätte Hollywood nicht besser schreiben können. Im Do-or-Die Modus trafen sich am letzten Spieltag die Capitol Bascats und die Shots zum Showdown.

Die Ausgangslage war klar - wer gewinnt, der steigt auf. Die Shots hatten den Heimvorteil, die Bascats aber den Sieg aus dem Hinspiel im Rücken.

Unsere Shots Damen waren motiviert bis unter die Hallendecke und wollten vor ihren Fans das Spiel und das Tempo diktieren. Und als es dann losging, trauten viele Zuschauer in der Halle ihren Augen nicht. Von Beginn an hatten die Bascats massive Probleme gegen die bärsenstarke Defense unserer Damen. Stück für Stück, Minute für Minute haben die Shots ihre Führung ausgebaut.

Das absolute Meisterstück und Ausrufezeichen in diesem Spiel - sogar in dieser Saison gelang den Shots im zweiten Viertel. Nicht einen einzigen Punkt erzielten die Gäste aus Düsseldorf. Nicht mal einen Punkt durch einen Freiwurf! Ein "Zu Null"-Viertel und das im Spitzenspiel um den Aufstieg - Wow, was für ein Statement. 

Von dieser Hälfte und diesem Willen der Kaarsterinnen zeigten sich die jungen Spielerinnen der Bascats beeindruckt. Sie versuchten zwar wieder ins Spiel zurückzukommen, aber die Shots waren erfahren genug um das Spiel nicht auch nur eine Sekunde nochmal spannend werden zu lassen. 

Damit geht eine lange Saison mit dem perfekten Ergebnis für die Shots zu Ende. Nach den ganzen Rückschlägen in dieser Saison ist der Aufstieg eine fantastische Leistung dieses Teams und der Coaches. Letztere, Jakob Dombrowsky und Kai Achternbosch, übergeben die 1. Shots Damen demnach in der Landesliga an ihre Nachfolger und wünschen den Shots Ladies schnellstmöglich den nächsten Aufstieg.

U14w beendet fantastische Saison

 

Ungeschlagener Tabellenführer! We are the Champions! Die u14w blickt auf eine tolle Saison zurück:

 

Die Shots der U14w bestritten am vergangenen Samstag ihr letztes Saisonspiel im Lokalderby bei den Mädels aus Neuss. Vom Anpfiff an war das Ziel klar: den nächsten Sieg einfahren und die Saison unbesiegt beenden. Dieses Ziel war aufgrund der vorherigen Begegnung mit der TG Neuss zumindest im Kopf zum greifen nahe. Und auch auf dem Papier sollten es letztendlich die Shots sein, die im Feld „Sieger“ eingetragen werden sollten.

 

Von Beginn an spielten die Kaarster Mädels konzentriert, schnell und aggressiv. Diese Spielweise führte zu einigen Steals und daraus resultierenden leichten Fastbreak-Erfolgen. Auf der anderen Seite fand die TG Neuss im ersten Viertel nicht ihren Rhythmus und konnte lediglich einmal scoren. Endstand: 23:2. Im Grunde sollten auch die folgenden drei Viertel (26:6, 26:6 & 24:4) das Erste wiederspiegeln. Die Shots-Girls arbeiteten bis auf eine kurze Zeit im dritten Viertel durchweg mit viel Elan und Engagement. Der eigene Korb wurde ausgezeichnet verteidigt und nach Vorne funktionierte nicht nur das Fastbreak-Spiel, sondern auch das immer besser werdende Set-Play. Am Ende hat es bei einem Spielstand von 99:18 zwar nicht für die 100-Punkte-Marke gereicht, aber Spieler und Coaches können alle zutiefst zufrieden mit dieser und der Leistungen der vergangenen Matches sein.

 

Es spielten: Merle B. (35 Punkte), Johanna M. (28), Merle W. und Cansu A. (je 17), Fenja F. (2), Önem E., Lena P. und Silah M.

 

Zusammenfassend sind die beiden Coaches mehr als zufrieden mit den Leistungen aller ihrer Spielerinnen. Punkten ist beim Basketball schließlich nicht alles und jedes einzelne Teammitglied hat ihren Teil zu dieser tollen Saison beigetragen. Vor Beginn der Saison hatten beide Trainer nicht mit diesem unglaublichen Erfolg ihres Teams gerechnet und sind dementsprechend noch glücklicher darüber, dass ihre Mädels sie in die Schranken gewiesen haben und spektakulär abgeliefert haben. „Wir sind super stolz auf die Leistungen unseres Teams. Die Entwicklung unser Mädchen von Tag 1 an mit zu verfolgen ist eine tolle Erfahrung. Wir haben dieses Team vor circa 10 Monaten gegründet und haben jetzt unsere erste Saison so erfolgreich zusammen beendet. Wie kann man da nicht stolz sein?“ beantwortete Coach Achim S. die Frage, wie er auf die letzten Monate zurück blickt. Und Co-Coach Nicklas S. fügte noch hinzu, dass da sogar noch enormes Potential nach oben ist. „Wenn man sich die Tabelle ansieht, steht da zwar leider nicht, dass wir 8 von 8 Spielen gewonnen haben, da wir leider eine Begegnung absagen mussten und eine 20:0-Wertung bekommen haben. Aber ich weiß, dass wir auch dieses Spiel gewonnen hätten. Die Weste ist somit also nicht zu 100% weiß, aber das ist schon in Ordnung. Wir haben in sieben Spielen unglaubliche 452 Punkte gemacht (durchschnittlich 64 Punkte pro Spiel) und nur 193 zugelassen (24 pro Spiel). Ich denke, die Statistiken sprechen für sich! Bedenkt man jetzt noch, dass es für alle Spielerinnen die erste Saison überhaupt war, kann man doch nur glücklich und zufrieden sein“.

 

Shots verlieren erst im letzten Viertel gegen TG81

Das vorletzte Heimspiel der Shots Herren in der aktuellen Oberliga Saison ging gegen den Tabellenführer TG 81 aus Düsseldorf.

Das Ziel der Shots war es das Spiel spannend und eng zu gestalten, um den Spitzenreiter so lange wie möglich zu ärgern. Um es vorweg zu nehmen - das haben die Shots geschafft!

Das Spiel begann ausgeglichen, bevor die Gäste in der 5. Minute zu einem 9:0 Run ansetzten und den Shots etwas davoneilten. Mit acht Punkten Rückstand (16:24) ging es für unsere Männer in die zweiten zehn Minuten.  

Im zweiten Viertel begann das Spiel dann zu unseren Gunsten zu kippen. Vor allem Rene Al-Zaher und Simon Königs brannten in dieser Phase des Spiels und trafen ihre Würfe. 22 der 27 Shots Punkte in diesem Viertel kamen von den zwei Flügelspielern, die natürlich auch von ihren Teamkollegen gesucht und gut in Szene gesetzt wurden. Das Q2 ging mit zwei Punkten an die Shots und der Rückstand zur Halbzeit betrug nur noch sechs Punkte.

Im dritten Viertel rieben sich die Zuschauer in der Aldegundishalle verwundert die Augen. Wer war nochmal Erster der Oberliga? Die Shots kamen mit einem perfekten Viertel aus der Kabine. Die Idee auf eine Presse umzustellen wirkte und TG wurde nervös und unsicher. Unsere Männer spielten sich regelrecht in einen Rausch und drehten das Spiel. Bis auf acht Punkte (68:62, 29. Minute) bauten die Kaarster ihre Führung aus und gingen auch mit einer Führung (68:67) in die letzten zehn Minuten.

In diesen allerdings gelang unseren Shots leider nun gar nichts mehr. Das Pulver war verschossen und die TG aus Düsseldorf zeigte, warum sie in die 2. Regionalliga aufsteigen werden. Mit 11:28 verloren wir das vierte Viertel und somit das Spiel mit 79:95.

Nichts desto Trotz war es ein tolles Spiel und die Kaarster Truppe hat Klasse und Moral gezeigt.

Coach Kai Achternbosch: "Wir werden im Sommer hart arbeiten, um in der neuen Saison nicht nur 30 sondern 40 Minuten mit den Topteams mithalten zu können!"

Shots Shots vom Wochenende

U16/18w gewinnt mit 62:25 auswärts in Hilden.

 

Leider trat die U16/18w am vergangenen Wochenende verletzungs- und krankheitsbedingt mit nur fünf Spielerinnen an. Mit dem ersten Viertel begann ein eher Durchwachsenes, welches mit 10:12 für Kaarst endete. Im zweiten Viertel konnten sich die Shots aber fangen und mit einem Punktestand von 15:34 in die Halbzeit gehen.

Auch im dritten Viertel ließen weder die Konzentration noch die Kondition nach. Stand nach dem dritten Viertel 50:21. Im letzten Viertel war es dann doch etwas zu spüren, dass man nur mit fünf Spielerinnen angetreten war, was den letztendlichen Sieg aber nicht mehr in Gefahr brachte.

 

U18m verpasst die Überraschung!

 

 Die U18 musste dieses Wochenende zum Top-Team aus Duisburg-West, das mit fünf Siegen Vorsprung und einer makellosen 15:0-Bilanz die Liga dominiert. Durch zahlreiche Ausfälle reisten die Kaarster nur mit sieben Spielern an und mussten die erste Fünf wieder fleißig umstellen. Trotzdem wollten die Gäste mit hoher Intensität vom Tipoff an die Duisburger überraschen und die giftige Defense zeigte früh ihre Wirkung. Nur vier Pünkchten erzielte der Liga-Primus in den ersten fünf Spielminuten, leider konnte die BG zu der Phase ihre spielerischen Vorteile nicht nutzen um sich abzusetzen, da die Shots-Truppe scheinbar mit kollektivem Gefrierbrand nach Duisburg angereist war und zahlreiche offene Würfe nicht fielen. So führten die Hausherren mit 18:10 nach dem ersten Viertel. Die BG präsentierte sich auch im zweiten Viertel auf Augenhöhe und ebenbürtig und traf endlich die Würfe etwas effizienter aus dem Feld, so dass die Offense generell besser in die Gänge kam. Mit einem 37:30-Rückstand ging es nach umkämpften 20 Minuten in die Halbzeit. Auch insgesamt gestaltete die BG, 36 der 40 Minuten, das Spiel komplett ausgeglichen, doch vier unkonzentrierte Minuten im dritten Viertel sorgten am Ende für die Entscheidung. In einer Phase in der die Gäste-Defense etwas schwerfällig und ausgelaugt wirkte und zeitgleich vorne freie Würfe zu oft in Fahrkarten verwandelt wurden, schlugen die Duisburger eiskalt zu und nutzten die Lücken der Kaarster Defense für einen 16:2-Run, von dem sich die BG nicht mehr erholte. Trotz einer achtbaren Leistung überwiegte so am Ende sogar etwas der Ärger darüber, dass fast schon mehr drin war, aber mit einer schwache Trefferquote und vier schlappen Minuten reichte es dann am Ende nur zu einer 80:66-Niederlage.