Herren 1 mit Sieg gegen die Adler

Das siebte Saisonspiel der Shots Herren ging gegen die Zweitvertretung der Adler Frintrop.

Durch die Niederlagenserie von vier Pleiten in Folge für die Shots, war dieses Spiel gegen den Tabellenletzten ein immens Wichtiges, um zurück in die Spur zu finden.

Die Gäste hatten den besseren Start ins Spiel und führten durch drei Dreier in Folge schnell mit 15:6 (5. Minute). Nach einer Auszeit lief es dann besser für unsere Männer. Die Defense legte in Puncto Energie drei Schippen drauf und so den Grundstein zu einem 12:3 Lauf.

Das vorentscheidende Viertel in diesem Spiel war das Zweite. Lediglich vier Punkte erzielten die Gäste in den zweiten zehn Minuten. Die Shots verpassten es aber in dieser Phase selber stark zu scoren und davonzuziehen. Daher ging es nur mit einer elf Punkte Führung in die Pause (33:22).

Im Laufe dieser Saison haben die Shots Herren bereits einige Male eine zweistelligen Führung verspielt. Das passierte gestern am Weihnachts-Day nicht. Mit einem 15:2 Lauf starteten die Kaarster ins dritte Viertel und machten so den Deckel auf dieses Spiel. Sie ließen die Gäste aus Essen nicht mehr zurückkommen und spielten den Sieg routiniert zu Ende - 81:56.

Die ausgeglichene Teamleistung - alle Shots scorten an diesem Nachmittag - war der Schlüssel zum Sieg. Zudem lief der Ball in der Offense endlich wieder besser. Coach Kai Achternbosch: "Unsere Defense war auch in den Niederlagen ordentlich. Vor allem offensiv drückte der Schuh. Das haben wir heute schon deutlich besser gemacht als in den letzten Wochen."

Nächstes Wochenende geht es zum letzten Spiel im Jahr 2018 zu den ART Giants nach Düsseldorf.

U14m Special

U14 gegen Erkelenz

Mit dem Gegner BBC Erkelenz kam ein Team aus dem unteren Tabellendrittel zu Gast nach Büttgen. Ziel war es also von Anfang an das Teamplay zu forcieren und alle Spieler sollten punkten. Dies gelang auch über weite Strecken des Spiels, sodass die Coaches Gerry und Janine mehr als zufrieden mit dem Spiel sein konnten. Leider konnten sich nicht alle 8 Spieler in die Scorer-liste eintragen. Der Freude über den Sieg nahm dies aber kein Abbruch. Nächste Woche geht es gegen den Tabellenzweiten.

 

U14 mit Sieg gegen den Zweiten

Zu Gast beim Tabellenzweiten Grevenbroich und mit nur 7 Spielern angereist, malte man sich nichts Großes aus. Die Devise war mithalten und ärgern. Dies gelang auch super bis zur Halbzeit die komplett ausgeglichen war. Mit nur einem Schiri, der die Partie leitete wurden die ein oder anderen Fouls auf beiden Seiten nicht wirklich geahndet, sodass sich die Jungs an die Spielweise erst gewöhnen mussten. In der Halbzeit Ansprache wollte Coach Janine dass sich die Jungs ein kleines Polster von 5-6 Punkten erspielen und dann wäre alles möglich - auch ein Sieg. 

Gesagt getan, das dritte Viertel war wirklich ein super Teamerfolg in dem auch mal der extra Pass gespielt wurde und man so zu leichten Punkten kommen konnte. Im Letzten Viertel wurde es noch einmal spannend, da sich die Hausherren natürlich mit allen Kräften gegen eine Niederlage stemmten. Es wurden nun auch mehr Fouls gepfiffen die wir weitestgehend mit Treffern von der Freiwurflinie abschlossen und somit unseren Vorsprung nicht mehr hergaben. Die Freude über diesen Sieg war riesengroß und jeder der 7 Spieler hat ein tolles Spiel abgeliefert. Jetzt gilt es am Sonntag einen direkten Tabellen Konkurrenten zu schlagen und eine kleine Serie zu starten

Shots Shots #7

U18m bestätigt Aufwärtstrend 

Nach dem 61:49 Erfolg in Osterrath, konnte die U18 auch in Langenfeld einen Sieg einfahren. Dabei erwischten die Hausherren den besseren Start und begannen treffsicher von außen, doch die BG hielt Ende des ersten Viertels besser dagegen und blieb dran.

Im zweiten Viertel kühlten die Gastgeber dann etwas ab, auch aufgrund verbesserter Defense der Kaarster, die ihrerseits wohl die bisher besten zehn Minuten der Saison vor der Pause auf das Parkett legten. Der Ball lief plötzlich wie aus einem Guss und die offenen Schüsse wurden hochprozentig verwertet. Nach einer Serie von 3ern ging die BG so mit einer 41:22-Führung in die Halbzeit.

Ganz so glanzvoll ging es in der zweiten Hälfte dann nicht weiter, da die Langenfelder auch wieder härter dagegen hielten, eng wurde es aber nicht mehr und das Shots-Team behielt mit 71:51 die Oberhand.

 

U18m mit dem Hattrick

Das Lazarett der U18 lichtet sich zusehends und somit gewinnt das Spiel des Shots-Teams auch wieder sichtlich an Qualität und Spielfreude.

Gegen die Zweitvertretung der ART Giants konnten die Kaarster den dritten Sieg in Serie feiern und die Bilanz auf 5:3 verbessern. Obwohl sich die Gastgeber in der ersten Halbzeit noch zu viele Unkonzentriertheiten und Nachlässigkeiten erlaubten, führte die BG zur Pause bereits mit 37:24. Mit einem gewohnt starken dritten Viertel (20:11) setzten die Kaarster dann den Sargnagel. So konnten sich alle 12 Akteure über ausreichend Einsatzzeit freuen und am Ende sprang ein deutlicher 75:47-Erfolg für unsere U18 heraus. Kommenden Sonntag geht es zum Liga dominierenden Team aus Aachen, das als einzig ungeschlagene Mannschaft mit 8:0 an der Spitze thront, mal sehen ob die BG in aktueller Form eine Überraschung im Tank hat und den Ligaprimus ärgern kann.

 

Herren 2: Bittere Pleite gegen die Giants

Die 2. Herren musste gegen die ART Giants 5 die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen. Vor allem defensiv bekamen die Kaarster keinen ordentlichen Zugriff auf den Gegner. Die Gäste aus Düsseldorf kontrollierten den Post und dominierten die Bretter. Den Hausherren gelang es zu keiner Phase des Spiels regelmäßige Stops zu erzwingen, auch die Pressverteidigung zeigte wenig Wirkung.

Dass das Spiel trotzdem bis zum Ende offen und spannend war, lag somit an der Offensive des Shots-Teams die von Beginn an klickte. Mit 21:20 entschied die BG das erste Viertel für sich und baute den Vorsprung zur Pause auf 41:36 aus.

Im dritten Viertel verkürzten die Gäste dann wieder auf 57:55, so dass die Entscheidung in den letzten zehn Minuten fallen sollte. Im Gegensatz zur ersten halben Stunde, traf die BG die offenen Würfe im Schlussviertel jedoch nicht mehr so gut, während bei den Gästen J.Müller heiß lief und 14 Zähler im letzten Viertel scorte und damit die Partie mit 76:68 zu Gunsten Düsseldorfs entschied.

 

Herren 1 mit zwei weiteren Niederlagen

Sowohl gegen die Alten Freunde aus Düsseldorf, als auch bei der TG Stürzelberg setzte es bittere Pleiten für unsere Herren 1. 

Gegen die Alten Freunde wollten unsere Shots Herren unbedingt den zweiten Heimsieg in dieser Saison feiern. Doch der Aufsteiger aus Düsseldorf zeigte ein bärenstarkes Team. Sowohl von außen, als auch innerhalb der Zone konnten wir an diesem Nachmittag kein Gegenmittel finden. Da in der Shots Offense nicht viel zusammenlief haben die Kaarster dieses Spiel zurecht mit 60:75 verloren. 

Die Spielpause sollte eigentlich dazu genutzt werden, dass im Training intensiv an den deutlichen Problemen gearbeitet wird, doch Urlaube, Krankheiten und berufliche Verpflichtungen machten dem Plan einen Strich durch die Rechnung.

Da die Genesung der kranken Spieler nur schleppend vorangeht, war die Niederlage gegen das Topteam aus Stürzelberg leider keine Überraschung. Zwar hielten unsere Herren lange mit, doch am Ende reichte es im vierten Spiel in Folge nicht zu einem Sieg - 71:47 für Stürzelberg.

 

U12 bei SG Rot-Weiß-Gierath

Die Shots hatten einen holprigen Start ins Spiel, da sie die ersten 4 Minuten keinen Korb erzielen konnten. Erst nachdem Coach Gerry eine Auszeit nahm und ein bisschen durchgewechselt hat, hat das jüngste Shots Team angefangen zu punkten. Es legte in 6 Minuten einen 22:2 Run hin und hat mit seiner Defense, als auch mit seiner Offense überzeugt.

Im zweiten Viertel haben wir angefangen schnell zu spielen und wir hatten sehr oft die Chance die Fast-Break Punkte einzusammeln. Halbzeitergebnis: 39:22 für Kaarst.

Nach der Kabinenansprache wussten die Jungs, dass wir wieder unsere aggressive Defense von den letzten Spielen brauchen.

So spielten die Jungs ihr schnelles Spiel weiter und man hat wieder unsere aggressive Defense gesehen. Damit war das Spiel entschieden und es wurde nicht mehr spannend.

3.Viertel: 10:26 für Kaarst

4 Viertel: 5:12 für Kaarst

Endergebnis: 37:77 für Kaarst

Nach 40 Minuten waren wir froh, dass fast alle 12 Spieler punkten konnten.

 

Damen gegen Opladen

Am vergangenen Samstag machten sich die Shots Damen auf nach Leverkusen, um dort gegen die vierte Vertretung des BBZ Opladen anzutreten. Die Hoffnungen auf einen Sieg sollten aber bald zunichte gemacht werden. Mit einer hohen Trefferquote und routiniertem Spiel zogen die Opladener schnell davon. Doch wenn auch in diesem Spiel der herbeigesehnte Sieg nicht erreicht wurde, war es trotzdem eine solide Leistung mit vielen gelungenen Aktionen der Shots Damen.

Shots Shots #6

Damen

Die Shots Damen spielten am Sonntag gegen die Capitol Bascats 2 aus Düsseldorf. Viel Spannendes gibt es nicht zu berichten.

Die Bascats spielten wie erwartet eine Presse von Beginn an und sammelten so zahlreiche Punkte. Eigentlich hatte man sich im Training darauf eingestellt leider unterliefen dennoch viele Fehler. Die ersten 5 min im nach der Pause lassen aber hoffen, dass es auch anders gehen kann und bringen Mut und Zuversicht für die nächsten Spiele.

 

U12 gewinnt souverän gegen Tusa

Alle waren gespannt auf ein heißes Spiel gegen, laut den bisherigen Ergebnissen, gleichstarken Gegner TUSA Düsseldorf.

Dementsprechend waren viele Fans der Shots dabei und haben Stimmung in der Halle gemacht.

Wie oft bei den letzten Spielen haben wir lange gebraucht um ins Spiel zu kommen und es schien so als wäre der Korb verhext, denn sehr viele Korbleger wollten ihr Ziel einfach nicht finden. Mindestens 12 Punkte haben die Shots in den ersten 10 Minuten liegen gelassen. Die Defense hat auch nicht gestimmt, denn diese wurde oft verschlafen.

So versuchte Headcoach Gerry mit Co-Coach Manolya und Meike die Jungs in der Viertelpause wach zu rütteln.

Doch der Gegner war wacher nach der Pause und verwandelte einen Dreier zum Ausgleich. Dann folgte ein Korbleger, der zur Führung für Tusa führte. Der gegnerische Coach dachte, dass es der Schritt war um das Spiel zu kontrollieren.

Aber die jungen Spieler blieben ruhig und nach drei Minuteno ohne Punkte hat sich unser Center Sebastian K. zu Wort gemeldet.

In der 15 Minute hat er durch harte Arbeit unter dem Korb den Ausgleich geschafft (15.Minute 13:13). Und im nächsten Angriff hat er den Dreier mit dem Foul-Pfiff vom Schiedsrichter getroffen und das war ein Zeichen für die Gegner, dass wir noch da sind und das Spiel nicht einfach aus der Hand geben. Ab dem Moment lief alles rund in der Defense und in der Offense - 27:17 für Kaarst zur Halbzeit.

Nach der Halbzeitansprache lief alles besser und wir haben Druck gemacht, sodass der Gegner nicht mehr viel ausrichten konnte.

Ein verdienter Sieg mit 56:33 Punkten!

So stehen die Shots im Moment auf dem zweiten Platz in der Tabelle.

"Wir sind stolz auf unsere Jungs, denn sie lernen immer mehr dazu. Auch die zu sehende Entwicklung ist schön zu beobachten."

Diese Woche hat die U12 Spielpause und dann werden wir versuchen unsere Schnelligkeit und Ausdauer zu verbessern, denn es kommen 2 sehr wichtige Spiele.

 

U14 gewinnt nach schwierigen Umständen gegen Odenkirchen mit 85:77

Das erste Viertel lief einfach zu gut für die BG. Es schien als wäre Odenkirchen zu einfach zu schlagen. Und doch als ein wichtiger Spieler der Gegner eingewechselt wurde, hatte sich alles gedreht. Keiner konnte ihn stoppen ohne ihn zu foulen. Und selbst in den Momenten wo er nicht getroffen hat, waren wir nicht wach genug, um die Bälle einzusammeln. Nach einem guten ersten Viertel (27:17 für Kaarst) und einem umkämpfteren zweiten Viertel ging es mit 43:35 für Kaarst in die Kabine.

In den ersten 20 Minuten hatten wir es geschafft, dem wichtigsten Spieler von Odenkirchen 4 Fouls anzuhängen. Das hat uns Mut gemacht unser Spiel weiter zu spielen.

Nach der Halbzeitsansprache schien alles gut zu laufen, auch wenn wir diesen Spieler nicht unter Kontrolle bekommen haben.

Doch in der 25. Minute hat Coach Gerry durch ein Missverständnis ein T-Foul bekommen und dann folgte direkt das nächste T-Foul als er es versucht hat, es dem Schiedsrichter zu erklären.

Unsere Mannschaft reagierte aber souverän und die Jungs sind ruhig geblieben und haben gut miteinander kommuniziert. So hat es der Gegner nicht geschafft aufzuholen.

Und auch wenn die Gegner das letzte Viertel gewonnen haben, hat sich unsere Arbeit in der ersten Halbzeit gelohnt.

"Ich bin stolz auf die Mannschaft, die trotz den schwierigen Bedingungen ruhig geblieben ist und ihr Spiel weiter gespielt hat."

Shots Shots #5

Zweite Herren weiter in der Siegesspur

Die Zwote der Shots bleibt auch im Heimspiel gegen die Gäste aus Grafenberg siegreich. Eine starke Defensive, kombiniert mit einer hohen Trefferquote von außen machten dies am vergangenen Sonntag möglich. Mit einem vollen Kader und erstmalig fünf Big Men konnte der Coach ordentlich rotieren und es dem Gegner über fast das gesamte Spiel mit einer aggressiven Fullcourt Press schwer machen und zu einigen Turnovern zwingen.

Und auch die Rookies glänzten ein weiteres Mal mit Abgeklärtheit und Engagement. Verdient holten sich so die Hausherren den dritten Sieg in Folge und spielen tabellarisch ganz oben mit - da konnte auch der dominante Düsseldorfer Center nichts gegen machen.

 

U14 offen

Mit 64:76 verlieren die Jungs der U14 ihr Spiel gegen einen schlagbaren Gegner. Die Remscheider haben schon jetzt einen Spieler mit 1.90m im Team, dass ist natürlich ein klarer Vorteil, dennoch haben wir vor allem im ersten Viertel einfache Korbleger nicht in Punkte verwandelt und allein im ersten Viertel nur 5/22 Freiwürfen getroffen.

Die Freiwurfschwäche zog sich leider durch das komplette Spiel - die Quote fiel am Ende mit 11/40 denkbar schlecht aus. Es bleibt die Erkenntnis, dass man durch ein paar mehr Treffer der Freiwürfe und den ein oder anderen Korbleger das Spiel hätte gewinnen können, trotz des Größennachteils. Kampfgeist und Wille der Mannschaft waren da und in der Defense zeigte das Team auch einen guten Einsatz.

 

Damen bleiben sieglos

Hatte man so auf den ersten Saisonsieg gehofft, blieb dieser leider auch am vergangenen Wochenende aus.

Köln hatte einfach das glücklichere Händchen, sowohl nebenan auf dem Rasen, beim Fußballspiel der 2. Bundesliga, als auch in der Halle gegen die Shots Damen.

An Wille und Einsatz mangelte es den Damen diesmal weniger. Die Damen spielten sich immer wieder schöne Chancen heraus, konnten diese aber einfach nicht verwerten. Dazu kamen wieder unkonzentrierte Minuten in der Defense, welche die Kölnerinnen für sich nutzten.

Eine Entwicklung in die richtige Richtung ist erkennbar und aufgegeben haben sich die Damen noch lange nicht.

 

U16 weiblich

Im Revierderby gegen den Osterather TV musste die u16w eine weitere herbe Niederlage (26:79) einstecken. Von Beginn an übten die Gäste mit einer effizienten Full Court press Druck auf die überforderten Shots aus, welche es oft nicht schafften, den Ball über die Mittellinie zu bringen. So führten viele unnötigen Fehler und Unkonzentriertheiten zu einfachen und schnellen Korberfolgen des OTVs.

Obwohl die Gäste in der zweiten Halbzeit auf eine normale Manndeckung umstiegen, änderte das nicht viel am weiteren Spielverlauf und der Siege ging zurecht an den OTV. Neben einigen Defiziten konnte man aber auch vieles Gutes sehen und blickt zuversichtlich in die Zukunft.

 

U12 offen gewinnt gegen SG Art Giants 4

Nach einer harten Trainingswoche, in der es um Defense, Ausdauer aber auch Freiwürfe ging, starteten wir sehr gut vorbereitet ins Spiel.

Die Jungs waren sehr motiviert nach der Niederlage gegen ISD ihr Können zu zeigen. Die Düsseldorfer waren nur zu 5 angetreten und das wollten wir von Anfang ausnutzen.

Im ersten Viertel haben wir eine sehr aggressive, im Training geübte Deny-Defense gespielt, wie es sich Coach Gerry und Meike gewünscht haben. Denn diese aggressive Defense hat uns zu vielen Fastbreaks und somit zu vielen leichten Punkten geführt (1. Viertel: 22:12 für die BG).

Wir wollten weiter so machen, aber uns hat wieder Pech eingefangen und viele einfache Layup-Chancen fanden ihr Ziel nicht. Bis zur 17. Minute haben die Gäste das Spiel offen gehalten und sich ran gekämpft (34:29 für Kaarst). Aber die Kaarster haben sich wieder in der Defense gezeigt und bis zum Viertelende keinen Korb mehr zugelassen (40:29 für die BG).

Die Shots wollten in der zweiten Halbzeit ihr schnelles Spiel und das Teamplay weiter spielen. Dies gelang unseren U12 Kids schon sehr gut - oft wurden schöne Give & Go Plays gezeigt, was ebenfalls seit einigen Wochen intensiv trainiert wurde.

So ging die BG mit 69:57 Punkten am Ende als Sieger aus dem Spiel.

Die Shots wollen am Samstag um 12 Uhr gegen Tusa in Düsseldorf, die laut den Ergebnissen gleichstark mit uns sind, wieder selbstbewusst und sicher auftreten.

 

U16 männlich gewinnt gegen Basket Duisburg mit 87:40

Mit 8 Leuten auf der Bank gingen die Jungs im ersten Viertel sehr konzentriert ins Spiel. Mit einer guten Defense und einer sehr guten Präsenz in der Offense ging das erste Viertel mit 30:6 an die Shots.

Diese Führung wollten wir das ganze Spiel über behalten und konstant halten. Das gelang den U16 Shots wirklich sehr gut. Duisburg wurde nichts mehr zurück ins Spiel gelassen.

Nach einer guten Leistung ging der Sieg mit 87:40 souverän an die Kaarster.

 

U18 mit herber Pleite

Gegen den ungeschlagenen Brander TV setzte es die zweite Niederlage in Serie für die U18. Ohne die verletzten, etatmäßigen Aufbauspieler war die Truppe gegen die Presse der Gäste im Ballvortrag massiv überfordert und verursachte zahlreiche Turnover, die immer wieder zu leichten Fastbreakpunkten der Gegner führten.

Dazu fehlte auch in der Offense die Ruhe und Abgeklärtheit sich gute Würfe zu erarbeiten. So setzte sich der Brander TV in den ersten drei Vierteln bis auf 30 Zähler ab. Das Schlussviertel in dem dann hauptsächlich die neuen und unerfahrenen Spieler zum Reifen ran durften endete mit 3:26, so dass es am Ende eine herbe 39:91 Klatsche setzte für die BG.

Neue Shots Collection

HoHoHo

 

Die Supermärkte stehen voll mit weihnachtlichem Gebäck und Dekorationen und auch wir wollen euch auf die besinnliche Zeit mit Neuem aus der Shots Collection einstimmen.

 

NEU im Sortiment haben wir Zipper, Hoodies & Jogginghosen und auch die Farbpalette bei den Shots hat sich erweitert....

 

Schaut euch unseren neuen Katalog an und schickt eure Bestellung wie immer an: shotscollection@gmail.com

 

*Deadline für die Bestellung ist der 19.11.2018*

Download
Shots Collection
Shots Collection all in_2018_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB