Shots Shots #17

Herren verlieren bei den Alten Freunden

Wären "Hätten wir..." und "Würden wir" Wirklichkeit, dann gehen unsere Shots Herren tatsächlich als Sieger vom Feld. Doch leider sind sie es nicht.

Die Vorgabe war einfach und schwer zugleich: "Wir wollen bis zum Schluss im Spiel bleiben - in Schlagdistanz", sagte Coach Kai Achternbosch vor dem Spiel in der Kabine zu seiner Mannschaft. Und das gelang wirklich hervorragend.

Die Presse der Shots überraschte die Gastgeber öfter als vermutet und auch offensiv - häufig die Baustelle der Shots in dieser Saison - gelang Vieles. Das erste Viertel konnten unsere Männer für sich entscheiden und auch nach 20 Minuten betrug der Rückstand keine fünf Punkte.

Im dritten Viertel begannen die Alten Freunde stark und zogen erstmals zweistellig davon. Doch die Herren 1 aus Kaarst ließ sich (vorerst) nicht abschütteln. Vor allem die starke Defense machte dem Favoriten zu schaffen. Im vierten Viertel schwanden aber allmählich die Kräfte bei unseren Männern und die Düsseldorf spielten abgezockt den Stiefel runter. Alle weiteren Anstrengungen der Shots, das Spiel wieder enger zu gestalten verpufften.

Der Grund für die viel zu hoch ausgefallene Niederlage war aber alleine bei den Shots zu suchen. Die Masse an TOs, vergebenen LayUps und verpassten Chancen war einfach zu groß.

Am Sonntag kommt mit Stürzelberg der aktuelle Tabellenführer nach Kaarst. Um 16 Uhr ist Tip Off in der Aldegundishalle.

 

Damen müssen einen Schock verdauen!

Gegen die Capitol Bascats hat sich unsere gute Fee und Berichtschreiberin Shari bei einem spektakulären Stunt leider das Handgelenk gebrochen

Das Team wünscht Ihr auf diesem Weg alles Gute und eine schnelle Genesung nach der OP. Sie wird dem Team im Abstiegskampf fehlen, denn mit Ihrem kämpferischen Willen ist sie die große Stütze für das Team gewesen.

Jetzt heißt es Shots gegen alle und jeder für Shari!

 

U18 mit Pflichtsieg!

Nach zwei Niederlagen gegen Erkelenz und den Brander TV konnten die Kaarster am vergangenen Sonntag gegen Osterrath endlich wieder einen Sieg erringen.

Dennoch tat die BG sich gegen den Tabellenzehnten aus Dormagen zunächst schwer und lag nach dem ersten Viertel mit 9:11 zurück.

In den Vierteln zwei und drei konnten die Hausherren dem Spiel dann aber ihren Stempel aufdrücken und sich dank einer guten Trefferquote von draußen mehr und mehr absetzen und sich einen 46:26 Vorsprung erarbeiten. Daran hatten alle 11 Akteure ihren Anteil, als die BG mit einer geschlossenen Teamleistung für die Vorentscheidung sorgte. Die letzten zehn Minuten glichen dann zwar wieder etwas mehr dem ersten Viertel, doch das änderte letztlich nichts am souveränen 59:37 Sieg der BG.

 

U14offen: Keine Überraschung!

Bei dem Tabellenletzten gewinnen die Jungs verdient mit 99:56 und haben es fast geschafft die Aufgabe der Coaches komplett zu erfüllen - es sollte jeder Spieler auf dem Feld punkten.

Nächste Woche wird es hoffentlich wieder ein so spannendes Spiel gegen den Nachbarn aus Grevenbroich geben wie im Hinspiel, indem die Shots am Ende als Sieger vom Platz gingen.

 

U12 gewinnt gegen Osterath mit 64 zu 47!

Im Hinspiel hat die BG nach einem harten Kampf mit 10 gewonnen. Nach den Niederlagen mit dezimierten Kader wollten die Jungs unbedingt einen Sieg holen.

In einem guten ersten Viertel(15 zu 11 für Kaarst) haben die Shots zwar alles in der Offense gegeben, aber die Defense war schläfrig.

So war die Ansage in der Defense mehr Druck zu machen und aggressiver zu spielen. Das wirkte und die Youngsters haben die Fehler von Osterath super ausgenutzt. So sollte die Jungs weiter machen und der Sieg war nie gefährdet, auch wenn die Defense in der zweiten Halbzeit nachgelassen hat. Jeder Spieler hat was zum Sieg beigetragen, auch wenn nicht jeder gepunktet hat!