Shots Shots #15

Damen

Am vergangenen Samstag trafen unsere Damen spät auf die Zweitvertretung aus Neuss.

Schnell wurde der Leistungsunterschied, der sich in der Tabelle zeigt, auch auf dem Parkett deutlich. Dass dieses Spiel wohl eher die Pflicht als die Kür für die Shots Damen bedeutete, war ebenfalls allen von Anfang an klar.

Dennoch wollte man wie auch zuletzt das Zusammenspiel trainieren und den Gegner zumindest ein wenig ärgern. Geärgert wurden allerdings unsere Damen, besonders in der ersten Hälfte des Spiels.

Wie auch im letzten Spiel gegen ART war auch der Neusser Korb wie zugenagelt. Nichts wollte durchs Netz und die eigentlich erprobten Spielzüge wollten einfach gegen eine sehr eng gespielte Mann-Defense nicht laufen.

Eine einhergehende schlechte Defense der Shots Damen führte zu einem ernüchternden Spielstand von 45:10 zur Halbzeit.

Vielleicht lag es an der späten Uhrzeit, dass man das Gefühl hatte, der innere Schweinehund würde schon schlafen, aber nach einer Ansage von Coach Janine sollte dieser bei jeder Spielerin zur zweiten Hälfte wieder geweckt werden. Klare Vorgaben schienen den Shots Damen wieder etwas mehr Selbstvertrauen zu geben, sodass am Ende zumindest die letzten beiden Viertel Bilanzen einigermaßen ausgeglichen ausfielen.

Das Spiel - in dem punktemäßig doch noch mehr drin gewesen wäre - ging am Ende mit 81:37 an Neuss. Besonders bedauerlich ist, dass sich Jacky eine Verletzung am Auge zugezogen hat, die sie gezwungenermaßen am kommenden Wochenende gegen Köln aussetzen lässt. Gute Besserung, Jacky!

 

U14 offen

Am Samstag fuhren die Shots Jungs nach Remscheid zum direkten Tabellennachbarn. Vor Ort kam man in eine sehr heiße Halle.

Die Hitze sollte sich auch auf das Spiel übertragen, denn es blieb spannend bis zum Schluss. Das letzte Viertel startet mit einem 7 Punkte Rückstand, der dann leider in ein 15 Punkte Rückstand nach 4 Minuten ausfiel.

Nach der Auszeit zeigten die Jungs aber nochmal eine super Leistung und ließen in den letzten 5 Minuten nur noch einen Korb zu. Dennoch reichte es am Ende nicht ganz und die Shots gingen nach einem sehr schönen und guten Spiel beider Mannschaften als Verlierer vom Platz. 70:73.

Von den 73 Punkten scorte der Gegnerische überragende Spieler alleine 56 Punkte. Er ist jetzt bereits geschätzte 1,90 groß und war einfach nicht zu verteidigen.

 

U12 verliert gegen SG Art Giants

Die Shots gingen geplagt durch Ausfälle ins Spiel, dementsprechend war es klar, dass das Spiel einfach wird den Sieg aus der Hinrunde zu wiederholen.

Nach einem guten und ausgeglichenen ersten Viertel (15 für beide) haben die Kaarster gemerkt, dass bei den Giants vor allem ein Spieler dominierte. So war es unsere Aufgabe ihn so zu verteidigen, dass er keinen Ball bekommt. Das hat die ersten 5 Minuten im zweiten Viertel sehr gut geklappt und wir haben es geschafft, dass er keinen Korb machte. Doch dann fand dieser Spieler immer häufiger einen Weg gegen unsere Defense.

In der zweiten Halbzeit haben wir es überhaupt nicht geschafft ihn unter Kontrolle zu bekommen. Der überragende Spieler von Art Giants hat, mit einer sehr guten Wurfquote, 50 von 62 Punkte gemacht.

Endergebnis 49:62 für ART.

"Trotzdem können wir dieses Mal zufrieden mit unserer Offense sein. Mit gutem Give&Go und guter Ballbewegung haben wir sehr schöne Spielzüge kreiert. Das wollen bis zum Spiel gegen Tusa perfektionieren und noch mal unsere Defense verbessern! " so Coach Gerry zufrieden.