Shots Shots #12

Damen: Riesen Freude nach Sieg gegen den direkten Tabellenkonkurrenten!

Freuen konnten Sich die Ladies zur ungewohnten Zeit am Samstagabend in ungewohnter Halle, denn am Ende stand ein Sieg gegen Osterrath zu Buche.

Zu diesem hatte buchstäblich die ganze Mannschaft ihren Teil beigetragen. In der Defense stand man kompakt und auch in der Offense wurde die Zielsetzung schnell zu spielen und den ein oder anderen Fastbreak zu laufen, um so an leichte Punkte zu kommen, erfolgreich umgesetzt .

Mit einer voll besetzten Bank konnte Coach Janine viel wechseln und die vielen Fouls kompensieren, die zwischenzeitlich den Spielfluss auf beiden Seiten unterbrachen.

Die Shots Damen blieben das komplette Spiel über souverän und ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Der erkämpfte Vorsprung war nach der Halbzeit zu keinem Zeitpunkt mehr gefährdet (29:18 / 53:32).

Endlich verlässt man den letzten Tabellenplatz und es wird weiter nach oben geschaut. Bereits am Sonntag muss man zum nächsten Tabellennachbarn nach Brauweiler. Auch hier wollen die Shots Damen nach dem knapp verlorenen Hinspiel die Revanche nach Hause bringen.

 

2. Sieg in Folge für die 2. Herren

Nachdem die Zweitvertretung der Shots mit einer bitteren Niederlage inkl. schwerer Verletzung beim Garather SV in das neue Jahr gestartet war, konnte man in den letzten zwei Wochen nun mit zwei starken Leistungen die Saison wieder in die richtige Richtung lenken.

Zuerst konnte man sich beim Garather SV 2 für die Niederlage in der Vorwoche rächen und nun nach starker Aufholjagd auch Grevenbroich 3 besiegen. In beiden Spielen verhalf eine sehr gute Teamleistung den Shots zum Sieg.

Wirklich bemerkenswert ist wie gut sich das mit vielen jungen Spielern und einigen erfahrenen Veteranen besetzte Team besonders in schwierigen Spielsituationen gegenseitig unterstützt und niemals aufgibt.

 

U18m: Lockdown-D!

Auch im dritten Spiel des Jahres konnte die U18 in einem hart umkämpften Spiel nach einer guten Leistung einen engen Sieg erringen. Dabei tat das Shots-Team sich lange schwer überhaupt ins Spiel zu kommen und lag nach knapp fünf Minuten immer noch punktlos mit 0:8 hinten.

Doch nach der ersten Timeout wachte die BG endlich auf und antworte bärenstark. Mit mehr Bewegungsfreude und breiterer Brust in der Offensive, kämpften die Kaarster sich ran und nahmen die Intensität des Spiels zunehmend auch besser an.

Gegen einen guten Gegner mit vielen schnellen, aber auch großen und kräftigen Spielern im Kader, überzeugte aber vor allem die sehr starke Kaarster Defense und Reboundarbeit. Mit viel Leidenschaft und unermüdlicher Beinarbeit gelang es der BG der Grevenbroicher Offensive den Zahn zu ziehen. Wie auch schon bei den letzten zwei Siegen (58:52 & 59:56) konnten die Kaarster ihren Gegner dabei unter 60 Punkten halten. Mit einem verdienten 55:50-Erfolg gelang es der BG damit auch in der Tabelle bilanztechnisch zu den Grevenbroichern aufzuschließen (beide 9:4).

 

U14 offen

Gegen den Tabellenführer aus Düsseldorf konnte man am Sonntag nichts holen und lies sich überrollen.

So Müde und unkonzentriert ist man bisher in noch kein anderes Spiel gegangen aber für die Trainer Gerry und Janine war es dann lieber das Spiel in dem man sich vorher schon keine RIESEN Siegeschancen ausmalte als gegen einen anderen Gegner.

Deswegen abhaken und nächste Woche gegen Hilden wieder eine gewohnt bessere Leistung abrufen!!

Nächste Woche soll die Siegesserie dann gegen Bayer Dormagen fortgesetzt werden.