Shots Herren siegen gegen Kamp Lintfort

Mit der BG Kamp Lintfort kam ein Gast nach Kaarst, der für unsere Shots zur direkten Konkurrenz in Sachen frühzeitigen Klassenerhalt zählt.

Demzufolge wollten die Kaarster die nach oben zeigende Formkurve weiter in die Höhe schnellen lassen.

Aber dann beginnt das Spiel und die Shots scoren vier Minuten lang keinen Punkt, liegen 0:6 hinten und haben schon eine Auszeit hinter sich. Doch die Auszeit und die erneute Fokussierung zeigten Wirkung. In der siebten Minute gingen unsere Männer das erste Mal in Führung (17:15) und waren von nun an im Spiel. In der Defense wurde früh großer Druck auf die Gäste aus Kamp Lintfort ausgeübt, der auch immer wieder Ertrag brachte.

Offensiv waren die Shots vor allem von hinter der Dreierlinie bärenstark in der ersten Halbzeit. Stolze acht Dreier fanden ihr Ziel und bildeten die Grundlage für eine sehr gute erste Halbzeit.

Im zweiten Viertel flogen die Hausherren regelrecht über die Gäste hinweg - kämpften um jeden Ball, spielten mit hohem Tempo Offense, verteidigten stark und gewannen das zweite Viertel herausragend mit 31:3 (Halbzeit: 50:19).

Nachdem die Shots in dieser Saison schon einige Vorsprünge verspielt haben, war die Devise für die zweite Halbzeit genau das heute nicht zuzulassen. Diesmal wurde die Vorgabe vorbildlich umgesetzt. Die Gäste aus Lintfort wurden mit einem 10:0 Lauf in der zweiten Halbzeit begrüßt und schafften es auch nicht mehr im dritten Viertel zu verkürzen (71:30).

Im letzten Viertel ließen die Shots das Spiel dann - etwas zu locker - zu Ende gehen und waren, wissend um den großen Vorsprung, nicht mehr ganz auf der Höhe. Das ist allerdings nur ein kleiner Schönheitsfleck auf der sehr guten Leistung der Shots Männer.

Das Fazit von Trainer Kai Achternbosch: "Wir haben heute stark verteidigt, das war der Schlüssel. Gute Defense führt dann oft zu guter Offense - so war es bei uns auch heute. Am nächsten Spieltag gegen Solingen wollen wir uns die ausgeglichene Bilanz wiederholen!"