Shots Shots #8

Damen: Same Sh(o)t, different day

Die so erhoffte, vorzeitige Bescherung blieb für die Damen am vergangenen Shots Weihnachtstag leider aus.

Der Wille und der Mut waren endlich zu sehen: das erste Viertel war das bisher Saisonstärkste. Endlich scorte man hochprozentig. Dieser Trend konnte dann aber in den folgenden Vierteln nicht beibehalten werden. Mit einem 2. Viertelergebnis von 8:19 liefen die Damen den liegen gelassenen 11 Punkten den Rest des Spieles hinterher. Auch wenn bis zum Schluss der Kampfgeist da war, hat es am Ende nicht mehr gereicht.

"Wer nicht punktet, gewinnt auch kein Spiel", so ein Zitat aus den Zuschauerrängen - und definitiv ein wahres Wort.

Aber wie heißt es auch so schön? "Neues Spiel, neues Glück!" Gegen die Nachbarn aus Neuss wollen sich die Damen nun endlich belohnen. Wenn Einstellung, Moral & Kampfgeist so sitzen wie gegen Odenkirchen,  müssen nur noch die Körbe wieder konstant fallen.

U14 offen

Am Shots Weihnachts-Day ließ es sich die U14 nicht nehmen einen kleinen Leckerbissen zu servieren.

Neben dem Feld sorgten die fleißigen Eltern für einen gut gefüllten Stand direkt am Anfang des Weihnachts-Days und konnten ein tolles Spiel ihrer Kinder sehen. Diese legten einen super Start hin und führten nach dem ersten Viertel mit 15:7.

Dass die Mettmanner aber auch Basketball spielen konnten zeigte sich im zweiten viertel. Hier ließen sich die Shots ein ums andere mal überlaufen und kassierten 23 Punkte gegen sich. In der zweiten Hälfte wollen man aber nach dem Spiel am Weichnachts-Day keine Niederlage feiern und so spielten die Jungs noch einmal stark auf und konnten die Halbzeit mit 42:27 gewinnen. Erfreulich für die Trainer war wieder einmal, dass das Teamplay immer besser wird. So konnten gleich 4 Spieler zweistellig Punkten und sich zudem auch Spieler in die Scorerliste eintragen, die bisher noch nicht so viele Punkte erzielten. Alles in allem war es ein sehr schönes Spiel mit toller Atmosphäre und Unterstützung von der gut besuchten Tribüne.

 

U12 offen

Die jüngsten Shots im Spielbetrieb gewinnen gegen BSG Grevenbroich 2 souverän mit 70 zu 7 Punkten und übernehmen die Tabellenführung.

Von Anfang haben die Kaarster das Spiel ganz klar dominiert. Wir haben uns sehr gut in der Offense und Defense präsentiert. Ziel war es, unser Spiel schneller zu gestalten als die letzten Spiele und das haben die Jungs gut gemacht.

Was uns ausgezeichnet hat, war unser Teamgeist. Und da kann man auch Captain Hannes hervorheben, der in der zweiten Halbzeit lieber zu seinen Mitspieler gepasst hat, als selber die 1gg1 Chancen zu nutzen.

Diese Woche geht es gegen den direkten Konkurrenten Bayer Dormagen, gegen den wir schon beim Vorbereitungsturnier gespielt haben, der noch kein Spiel verloren hat.

Kommt gerne am Sonntag um 10 Uhr in Büttgen unsere Jungs anfeuern.