Shots Shots #6

Damen

Die Shots Damen spielten am Sonntag gegen die Capitol Bascats 2 aus Düsseldorf. Viel Spannendes gibt es nicht zu berichten.

Die Bascats spielten wie erwartet eine Presse von Beginn an und sammelten so zahlreiche Punkte. Eigentlich hatte man sich im Training darauf eingestellt leider unterliefen dennoch viele Fehler. Die ersten 5 min im nach der Pause lassen aber hoffen, dass es auch anders gehen kann und bringen Mut und Zuversicht für die nächsten Spiele.

 

U12 gewinnt souverän gegen Tusa

Alle waren gespannt auf ein heißes Spiel gegen, laut den bisherigen Ergebnissen, gleichstarken Gegner TUSA Düsseldorf.

Dementsprechend waren viele Fans der Shots dabei und haben Stimmung in der Halle gemacht.

Wie oft bei den letzten Spielen haben wir lange gebraucht um ins Spiel zu kommen und es schien so als wäre der Korb verhext, denn sehr viele Korbleger wollten ihr Ziel einfach nicht finden. Mindestens 12 Punkte haben die Shots in den ersten 10 Minuten liegen gelassen. Die Defense hat auch nicht gestimmt, denn diese wurde oft verschlafen.

So versuchte Headcoach Gerry mit Co-Coach Manolya und Meike die Jungs in der Viertelpause wach zu rütteln.

Doch der Gegner war wacher nach der Pause und verwandelte einen Dreier zum Ausgleich. Dann folgte ein Korbleger, der zur Führung für Tusa führte. Der gegnerische Coach dachte, dass es der Schritt war um das Spiel zu kontrollieren.

Aber die jungen Spieler blieben ruhig und nach drei Minuteno ohne Punkte hat sich unser Center Sebastian K. zu Wort gemeldet.

In der 15 Minute hat er durch harte Arbeit unter dem Korb den Ausgleich geschafft (15.Minute 13:13). Und im nächsten Angriff hat er den Dreier mit dem Foul-Pfiff vom Schiedsrichter getroffen und das war ein Zeichen für die Gegner, dass wir noch da sind und das Spiel nicht einfach aus der Hand geben. Ab dem Moment lief alles rund in der Defense und in der Offense - 27:17 für Kaarst zur Halbzeit.

Nach der Halbzeitansprache lief alles besser und wir haben Druck gemacht, sodass der Gegner nicht mehr viel ausrichten konnte.

Ein verdienter Sieg mit 56:33 Punkten!

So stehen die Shots im Moment auf dem zweiten Platz in der Tabelle.

"Wir sind stolz auf unsere Jungs, denn sie lernen immer mehr dazu. Auch die zu sehende Entwicklung ist schön zu beobachten."

Diese Woche hat die U12 Spielpause und dann werden wir versuchen unsere Schnelligkeit und Ausdauer zu verbessern, denn es kommen 2 sehr wichtige Spiele.

 

U14 gewinnt nach schwierigen Umständen gegen Odenkirchen mit 85:77

Das erste Viertel lief einfach zu gut für die BG. Es schien als wäre Odenkirchen zu einfach zu schlagen. Und doch als ein wichtiger Spieler der Gegner eingewechselt wurde, hatte sich alles gedreht. Keiner konnte ihn stoppen ohne ihn zu foulen. Und selbst in den Momenten wo er nicht getroffen hat, waren wir nicht wach genug, um die Bälle einzusammeln. Nach einem guten ersten Viertel (27:17 für Kaarst) und einem umkämpfteren zweiten Viertel ging es mit 43:35 für Kaarst in die Kabine.

In den ersten 20 Minuten hatten wir es geschafft, dem wichtigsten Spieler von Odenkirchen 4 Fouls anzuhängen. Das hat uns Mut gemacht unser Spiel weiter zu spielen.

Nach der Halbzeitsansprache schien alles gut zu laufen, auch wenn wir diesen Spieler nicht unter Kontrolle bekommen haben.

Doch in der 25. Minute hat Coach Gerry durch ein Missverständnis ein T-Foul bekommen und dann folgte direkt das nächste T-Foul als er es versucht hat, es dem Schiedsrichter zu erklären.

Unsere Mannschaft reagierte aber souverän und die Jungs sind ruhig geblieben und haben gut miteinander kommuniziert. So hat es der Gegner nicht geschafft aufzuholen.

Und auch wenn die Gegner das letzte Viertel gewonnen haben, hat sich unsere Arbeit in der ersten Halbzeit gelohnt.

"Ich bin stolz auf die Mannschaft, die trotz den schwierigen Bedingungen ruhig geblieben ist und ihr Spiel weiter gespielt hat."