Shots verlieren erst im letzten Viertel gegen TG81

Das vorletzte Heimspiel der Shots Herren in der aktuellen Oberliga Saison ging gegen den Tabellenführer TG 81 aus Düsseldorf.

Das Ziel der Shots war es das Spiel spannend und eng zu gestalten, um den Spitzenreiter so lange wie möglich zu ärgern. Um es vorweg zu nehmen - das haben die Shots geschafft!

Das Spiel begann ausgeglichen, bevor die Gäste in der 5. Minute zu einem 9:0 Run ansetzten und den Shots etwas davoneilten. Mit acht Punkten Rückstand (16:24) ging es für unsere Männer in die zweiten zehn Minuten.  

Im zweiten Viertel begann das Spiel dann zu unseren Gunsten zu kippen. Vor allem Rene Al-Zaher und Simon Königs brannten in dieser Phase des Spiels und trafen ihre Würfe. 22 der 27 Shots Punkte in diesem Viertel kamen von den zwei Flügelspielern, die natürlich auch von ihren Teamkollegen gesucht und gut in Szene gesetzt wurden. Das Q2 ging mit zwei Punkten an die Shots und der Rückstand zur Halbzeit betrug nur noch sechs Punkte.

Im dritten Viertel rieben sich die Zuschauer in der Aldegundishalle verwundert die Augen. Wer war nochmal Erster der Oberliga? Die Shots kamen mit einem perfekten Viertel aus der Kabine. Die Idee auf eine Presse umzustellen wirkte und TG wurde nervös und unsicher. Unsere Männer spielten sich regelrecht in einen Rausch und drehten das Spiel. Bis auf acht Punkte (68:62, 29. Minute) bauten die Kaarster ihre Führung aus und gingen auch mit einer Führung (68:67) in die letzten zehn Minuten.

In diesen allerdings gelang unseren Shots leider nun gar nichts mehr. Das Pulver war verschossen und die TG aus Düsseldorf zeigte, warum sie in die 2. Regionalliga aufsteigen werden. Mit 11:28 verloren wir das vierte Viertel und somit das Spiel mit 79:95.

Nichts desto Trotz war es ein tolles Spiel und die Kaarster Truppe hat Klasse und Moral gezeigt.

Coach Kai Achternbosch: "Wir werden im Sommer hart arbeiten, um in der neuen Saison nicht nur 30 sondern 40 Minuten mit den Topteams mithalten zu können!"