Shots diesmal ohne Chance gegen den Dritten

Wieder spielten die Shots gegen einen Drittplatzierten und wieder wollten unsere Jungs den Sieg stehlen. Aber im Spiel gegen die TG Stürzelberg war einfach nichts zu holen für die Shots aus Kaarst. 

Das erste Viertel begann wie viele der letzten Spiele mit einem Run der Gegner. Der 10:0 Lauf wurde erst in der sechsten Minute durch einen Freiwurf beendet. Aber auch in der Folge wurden unsere Männer von den physisch deutlich präsenteren Gästen überpowert. Das erste Viertel war eines der deutlichsten gegen die Shots Herren in dieser Saison bisher (9:23). Von diesem Rückstand konnte sich das Team von Kai Achternbosch und Dominic Scharmann nicht erholen. 

Zwar schafften es die Shots die Viertel zwei und drei enger und ausgeglichener zu gestalten (18:20, 15:18), doch auch in diesen Vierteln wurde der Rückstand nicht mehr unter zehn Punkte verkürzt. Die Kaarster hatten aus allen Teilen der Truppe einfach zu wenige Antworten auf die gallige und bissige Defense der Dormagener und so ging der Sieg folgerichtig an die Gäste. Endstand: 59:89.

Nun gibt es eine kleiner Pause für die Shots Herren in der sie ihre Kräfte wieder sammeln und sich konzentriert auf die nächste Aufgabe konzentrieren können. Am 17.02. geht es gegen Maccabi Düsseldorf weiter in der Oberliga.