1. Herren gibt den Sieg gegen den Tabellenführer aus der Hand

Weiterhin geplagt von Verletzungen, ging es für die 1. Herren der Shots am Sonntag zum ungeschlagenen Tabellenführer der TG Stürzelberg.
Mit zwei verlorenen Spielen im Rücken, wollte man dem diesjährigen Aufstiegskandidaten, trotz geschwächtem Kader, möglichst lange die Stirn bieten.
Das Spiel startete auf beiden Seiten mit vielen erfolgreichen Abschlüssen unter dem Korb, sowie aus der Distanz. Das erste Viertel konnten sich unsere 1. Herren sichern (23 - 19). Und auch das zweite Viertel ging, dank einer starken Defense,  an die Kaarster (14 - 6). Allgemein kann man mit Recht behaupten, dass diese ersten 20 Minuten wohl die stärkste erste Halbzeit in dieser noch jungen Saison der 1. Herren war. In der Defense wurde höchst engagiert gearbeitet und nach Vorne ein starkes Teamplay etabliert, welches zu einigen schönen Abschlüssen führte - Halbzeitstand: 37 - 25.

Nachdem man sich in der ersten Halbzeit ein kleines Polster erarbeiten konnte, verfielen die Shots in der zweiten Hälfte in ein altbekanntes Muster. In der Verteidigung wurde geschlafen und auch Würfe, die sonst ihr Ziel treffen, wollten einfach nicht fallen. Während die erste Hälfte noch von schön anzusehendem Teamplay geprägt war, wurde in den letzen 20 Minuten deutlich zu viel Hero-Ball gespielt - welcher zudem nicht zu Punkten führte. Auch die Ansage vom Coach, den Ball laufen zu lassen, kam letztendlich nicht in den Köpfen der Spieler an. Wenn man sich dann auch noch zu viel mit den Entscheidungen des Referee-Gespann beschäftigt und den Fokus nicht mehr auf das eigene Spiel legt, vergibt man eine erkämpfte Führung schnell. So gewann der Gastgeber das dritte Viertel (6 - 16) und machte im letzten Spielabschnitt den Sack zu (7 - 20). Endstand 50 - 59.
Resümierend kann man aber, dank einer überzeugenden ersten Halbzeit, mit Zuversicht in die Zukunft blicken. Wenn man es schafft, die starke performance der ersten Halbzeit konstant über 40 Minuten abzuliefern, ist auch ein vermeintlicher Aufstiegskandidat schlagbar.