Herren 1 verlieren gegen Königshardt

Am vergangenen Samstag hieß die 1. Herren der Shots den TVB aus Königshardt im Aldegundis-Dome willkommen.

Trotz zwei Ausfällen von Führungsspielern, konnten die Kaarster, dank eines zahlreich besetzten Kaders mit 12 Mann antreten.

Nach der knappen Niederlage des vorherigen Spieltages, wollte man sich den zweiten Sieg der Saison sichern.

 

Das Spiel startete relativ ausgeglichen mit zahlreichen Führungswechseln im ersten Viertel. Zu Beginn des zweiten Viertels konnten sich die Gäste zwar einen Puffer erarbeiten, doch dank eines starken 9-0-Lauf zum Ende des Viertels, konnten sich die Kaarster wieder auf einen Rückstand von nur einem Punkt herankämpfen - Halbzeitstand 34-35.

 

Das gefürchtete 3. Viertel konnte man für 9 Minuten lang anführen, bis der TBV in der letzten Minute des Viertel die Führung wieder an sich riss - Entstand 3. Viertel 49-51.

Der Einbruch der Hausherren begann anschließend im letzten entscheidenden Viertel. Der Ball wollte auf eigener Seite nicht mehr sein Ziel finden, während die Gäste einen Dreier nach dem anderen verwandeln konnten. Als wäre das nicht schon genug, wurde in der Defense zu wenig aufgepasst und der Gegner kam auch unter dem Brett zu leichten Punkten, was den Sack letztendlich zuknotete und den Shots aus Kaarst die zweite Niederlage der noch jungen Saison eingebracht hat - Endstand 57-73.

 

Resumierend kann man sagen, dass der Sieg am Ende zwar verdient an das Team aus Königshardt geht, die Differenz der Punkte aber deutlich geringer hätte ausfallen müssen. Wir sehen uns in der Rückrunde wieder.

 

Topscorer der Shots war Simon Königs (27 Punkte).