2. Herren starten mit einer Niederlage und einem Sieg in die neue Saison

Die 2. Herren der Shots bekam es zum Auftakt der Saison gleich zwei Mal mit den ART Giants Düsseldorf zu tun:

Am Sonntagabend zu Hause im Aldegundis-Dome gegen die 6. Mannschaft und am Montag auswärts gegen die 5. der Düsseldorfer.

 

Der Heimauftakt begann vielversprechend: 2 erfolgreiche Dreier und konzentrierte Defense sorgten für einen guten Start - 8:3 nach 5 Minuten. Doch im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit kamen die Giants durch ihre deutlichen Größenvorteile immer wieder zu einfachen Punkten und auch bei den Rebounds hatten die Shots Probleme. So stand es zur Halbzeit 17:31 für die Gäste.

Auch im dritten Viertel fanden die Kaarster kein Mittel gegen die Größe und Erfahrung der Gegner und so ging es mit 23 Punkten Rückstand ins letzte Viertel. Doch anstatt die Köpfe hängen zu lassen gab die 2. weiter Vollgas und kämpfte sich mit aggressiver Verteidigung und guter Trefferquote von außen nach und nach an die müde werdenden Giants heran. 8 (!) Dreier im 4. Viertel sorgten dafür, dass man 1 Minute vor Schluss tatsächlich noch auf 64:69 dran war.

Doch leider kam die Aufholjagd trotz 35 Punkten im vierten Viertel etwas zu spät – die Düsseldorfer trafen ihre Freiwürfe sicher und schaukelten den letztendlich verdienten Sieg nach Hause. Endstand: 65:75

 

Am nächsten Abend galt es die Niederlage sofort abzuhaken, aber die Intensität aus dem letzten Viertel mitzunehmen, um im zweiten Anlauf den ersten Sieg der Saison einzufahren.

Diese Vorgabe wurde zu Beginn des Spiels super umgesetzt – die 5. der Giants brauchte 8 Minuten für ihre ersten Punkte und so stand es nach einem Viertel 16:4 für die Shots. Leider ging der Spielfluss in den nächsten beiden Vierteln immer mehr verloren und die Düsseldorfer kämpften sich nach und nach heran – 36:32 führte die 2. nach drei Vierteln noch.

Zum Glück fingen sich die Kaarster im letzten Spielabschnitt wieder und die zuvor vergebenen Chancen wurden besser genutzt. Diesmal waren es die Shots, die mit ein paar entscheidenden Würfen und guter Freiwurfquote den Sieg nach Hause brachten – alles in allem ein Saisonstart auf den man aufbauen kann.

Endstand: 51:48