Sieg im Rückspiel gegen FKB Emmerich!

Am Sonntag, den 1.3.2015 gewann die 1. Herren der Shots Kaarst Büttgen gegen FKB Emmerich mit 76 zu 59 und revanchierte sich für die unglückliche Niederlage im Hinspiel.

 

Dies verloren die Herren unglücklich, aber dennoch verdient gegen den FKB Emmerich. Für das Rückspiel gab der Trainer der Kaarster die Marschrichtung aus, Jäger zu sein und das über 40 Minuten. Anstatt der sonst sehr guten Zonenverteidigung setzte der Coach auf Manndeckung und versuchte so den Gegner von Beginn an unter Druck zu setzten.

 

Der Plan ging aber zumindest im 1. Viertel nicht auf. Von Anfang an liefen die Shots einem Rückstand hinterher und verloren das 1. Viertel mit 9 zu 19. In der Offensive wurden gute und freie Würfe heraus gespielt, die aber noch nicht fallen sollten. Zu der nicht gerade guten Trefferquote im Angriff, kamen auch noch ein paar Unstimmigkeiten in der Defensive und so konnte sich der Gegner ein Polster von 11 Punkten erarbeiten.

 

Im 2. Viertel änderte sich aber die Trefferquote auf Seiten der Kaarster und sie konnten den Rückstand von 11 Punkten innerhalb der ersten 5 Minuten durch einen 14 zu 2 Lauf in einen 3 Punkte Vorsprung drehen. Diesen Vorsprung gaben sie bis zum Ende der Partie nicht mehr aus der Hand. Im 2. Viertel erzielten die Gäste 7 Punkte. Die Defense der Hausherren stand nun.

 

Im 3. Viertel gab es einen offenen Schlagabtausch. Sowohl die Kaarster, als auch die Emmericher konnten sich immer wieder gut in Szene setzen. Das 3. Viertel endete mit 19 zu 19.

 

Im letzten Viertel setzten sich die Kaarster schnell mit einem 8 zu 0 Lauf in den ersten 3 Minuten ab und führten mit 15 Punkten. Dieser Vorsprung wurde noch etwas ausgebaut und die Shots ließen die Gäste nicht mehr herankommen.

 

Am Ende sicherte sich die 1. Herren der Shots Kaarst Büttgen einen völlig verdienten Sieg gegen die Mannschaft des FKB Emmerich. Am kommenden Sonntag treten unsere Männer auswärts bei der 2. Vertretung von Bayer 05 Uerdingen an. Das Spiel findet um 18 Uhr in der Sporthalle der Ricarda Huch Gymnasium statt.

 

Es spielten: P. Bierholz, J. Wanders, E. Odobasic, J. Dombrowsky, K. Winkels, B. Nöthen, C. Leier, I. Schnarbach, T. Krüger, I. Jahn, C. Becker, T. Haupt

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0