2.Sieg im 2. Spiel für die Shots Kaarst Büttgen

Nachdem erfolgreichen Auftakt am vergangenen Wochenende wollte man gegen die DJK TUSA 06 Düsseldorf den 2. Sieg im 2. Spiel einfahren.

 

Gegen den Tabellenzweiten der vergangenen Saison musste die 1. Herren der Shots Kaarst Büttgen hellwach sein und konzentriert spielen damit man eine Chance in diesem Spiel hat. Gesagt getan, besonders die beiden Center Ingo Jahn und Christian Becker erwiesen sich als besonders Treffsicher zu Beginn des Spiel und stellten den Gegner vor einer schweren Aufgabe, zusammen kamen die beiden auf 13 Punkte im 1. Viertel und erzielten somit genauso viele Punkte wie der Gegner, Viertelergebnis 21 zu 13 für Shots Kaarst Büttgen.

 

Im 2. Viertel lief das Spiel der 1. Herren weiter wie geschmiert und man schaffte es, sich weiter vom Gegner abzusetzen, durch 8 schnelle Punkte in 2 Minuten betrug der Vorsprung bereits 16 Punkte. Auch der Rest des 2. Viertels lief weiter sehr gut und man fand immer den offenen Wurf. Der Gegner war vielleicht ein bisschen irritiert von der Spielweise der Kaarster und so erzielten die Mannen der DJK TUSA Düsseldorf nur 11 Punkte im 2. Viertel was zu einem Halbzeitergebnis von 44 zu 24 führte.

 

Natürlich mussten wir in diesem Spiel einen kleinen Einbruch erleiden und der Gegner schaffte zu Beginn der 2. Halbzeit die Wende und verkürzte auf 11 Punkte in der 27. Minute. Was die Kaarster in der 1. Halbzeit geschafft haben, schafften jetzt die Düsseldorfer und der offene Mann wurde immer häufiger gefunden. Nach einer Auszeit durch den Trainer Kai Achternbosch besannen sich die wieder auf ihren Stärken und so ging man mit 13 Punkten Vorsprung ins letzte Viertel.

 

Jeder in der Mannschaft wusste, was wir in der letzten Wochen geschafft haben, kann der Gegner heute schaffen. Somit war klar das die 1. Herren konzentriert sein muss, um den Gegner nicht in Laufen kommen lassen. Anscheinend war es das Ziel der Düsseldorfer uns an die Freiwurflinie zu schicken - schlecht für Düsseldorf, gut für Kaarst, dass der Plan nicht aufging und die Kaarster über 60 Prozent von der Linie trafen. Der Vorsprung wurde jetzt konstant bei 10 Punkten gehalten und am Ende stand ein verdienter Sieg (Endergebnis 71 zu 62) aufgrund der 1. Halbzeit für die Shots Kaarst Büttgen zu Buche.

 

 

Es spielten: P. Bierholz, J. Wanders, E. Odobasic, M. Heiß, B. Nöthen, T. Krüger, I. Schnarbach, D. Gerigk, I. Jahn, C. Becker

Kommentar schreiben

Kommentare: 0