Three in a row für die 1. Herren!

Im Bezriksliga Basketball kommt es nicht häufig vor, dass ein Team die 100 Punkte Marke knackt. In dieser Saison ist das unserer 1. Herren schon einmal gelungen (gg. Osterath) - das erste Mal für eine Kaarster Herrenmannschaft seit etlichen Jahren.

Was in den nächsten drei Partien aber passiert ist, hat es in Kaarst noch nie gegeben: In drei aufeinander folgenden Matches scorte unsere 1. Herren jeweils über 100 Punkte!

 

1. Heimspiel gg. Kleinenbroich

 

Eines der entscheidenen Spiel im Kampf um Platz zwei. Die Kleinenbroicher haben das Hinspiel gewonnen und wir mussten, um den direkten Vergleich zu gewinnen mit acht gewinnen. Nach dem etwas holprigen Start (2-5) brannten wir ein regelrechtes Feuerwerk ab. Ein 19-2 Lauf über den Rest dieses Viertels legte den Grundstein zu einem fulminanten Heimsieg.

Sicherlich begünstigt durch die frühe Verletzung des mit Abstand besten Spielers bei Kleinenbroich, zogen wir im Minutentakt weiter davon. 26-12, 29-12 und 31-22 waren die Viertelergebnisse. Ein absolut perfekte Mannschaftsleistung in der jeder seine Rolle gefunden und perfekt ausgefüllt hatte an diesem Abend.

Es war die fantastische Reaktion auf die Niederlage gegen Grevenbroich und der klare Sieg im direkten Vergelich; Endstand: 107-53.

 

 

2. Auswärtssieg bei D-Squad 3

 

Auch dieses Hinspiel war viel Krampf und konnte erst in zweiten Halbzeit entschieden werden. Auch hier wollten wir im Rückspiel für klare Verhältnisse sorgen und nichts anbrennen lassen.

Auch dieses Mal kamen wir perfekt ins Spiel. Die Defense überragt, die Offense klickte und wir gewannen das erste Viertel mit 28-7. Ein Markenzeichen unserer 1. Herren in diesem Jahr ist der ausgeglichene Kader und die damit verbundene Kondition. Dadurch können wir das Tempo im Spiel immer hoch halten und müssen nicht irgendwann nachlassen. Auch in diesem Spiel hat sich dieses gezeigt. DSquad fand nie wirklich ins Spiel und wir bauten unsere Führung nach und nach aus. Am Ende stand der zweite Sieg in Folge mit mehr als 100 erzielten Punkten: 102-44.

 

 

3. Heimsieg gegen den Nachbarn aus Neuss

 

Das nächste Spiel ging dann gegen die TG aus Neuss, die selber jeden Punkt im Kampf gegen den Abstieg benötigte.

Die Devise vom Coach war deutlich. Hoher Druck zu Beginn des Spiels und die schnelle Führung. Dies klappte zu Beginn nur bedingt, weil die Neusser hervorragend von außen getroffen haben. Aber ohne wirklich Inside Option war es schwer die Trefferquote zu halten. Unser Team spielte den mittlerweile verinnerlichten Stil von schnellem Basketball. Schneller Ballvortrag, schnelle Pässe und schnelle Defense und dadurch erarbeiteten wir uns zur Halbzeit die Führung von 21 Punkten (50-29).

Die zweite Halbzeit war ähnlich der Ersten. Es zeigte sich mal wieder, dass wir auch über 40 Minuten Gas geben können und nach hinten nicht abfallen. 26-13 und 28-18 und das dritte Spiel in Folge mit mehr als 100 Punkten war im Sack: 104-60!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0