Damen ziehen auch gegen NBO3 den Kürzeren

Eine Woche später war dann der Oberliga Absteiger aus Oberhausen (NBO 3) zu Gast in Kaarst. Auch dieses Team zählt zu den Favoriten in der Landesliga und auch dieses Team war an diesem Tag eine Nummer zu groß für uns.

 

Beide Viertel der ersten Halbzeit gingen knapp an die Gäste (12-16, 13-15). Das Spiel war lange spannend und umkämpft und im dritten Viertel starteten die BG Damen einen engagierten Run und gingen in der 27. Minute sogar mit 43-42 in Führung. Unsere Damen waren auf einmal voll da und kamen durch Jule Conti, Chrissi Sosnik, Jenni Leier und Kerstin Neumann zu guten Würfen.

 

Allerdings hatte NBO über die gesamt Spielzeit gesehen die beste Spielerin des Spiels in ihren Reihen. Mit 27 Punkten war Ronja Spießbach an diesem Abend nicht zu stoppen und nahm vor allem im wichtigen vierten Viertel das Heft in die Hand.

 

Am Ende war die Niederlage mit 62-80 etwas zu hoch, aber doch leistungsgerecht. Aber wer weiß, ob uns nicht im Rückspiel die Überraschung gelingen kann.

 

Es spielten: Jule Conti, Lydia Scharlata, Jenni Leier, Franzi Gilges, Mel Ollesch, Diana Brenner, Kerstin Neumann, Chrissi Sosnik und Jenny Danke

Kommentar schreiben

Kommentare: 0