1. Damen dominant, aber ohne Glanz gegen Tusem Essen

Die 1. Damen der BG hat den zweiten Saisonsieg einfahren können. Gegen ein sehr junges und unerfahrenes Team von Tusem Essen konnten sich die Kaarsterinnen souverän mit 71-36 durchsetzen. Der Sieg war nie gefährdet, allerdings zeigten die BG Damen auch nicht ihre beste Leistung.

 

Unsere Damen wollte von Beginn an einen Vorsprung herausspielen und tat dies auch eindrucksvoll. Ein Korb nach dem anderen konnten unsere Damen erzielen und ließen hinten kaum was zu. Lediglich zwei Freiwürfe und einen Korb konnten die Gäste aus Essen erzielen. Besonders erfreulich war, dass die Damen ausgeglichen punkteten und somit jede Spielerin eine ansprechende Leistung zeigte. 19-4 ging das erste Viertel an uns.

 

Im zweiten Viertel fiel das Niveau in der Offense der BG dann deutlich ab. Die Verteidigung stand weiterhin sehr gut, doch die Offensive kam ins Stocken. Bedingt auch durch viele Unterbrechungen kam einfach kein Spielfluss mehr auf. 11-3 ging dieses Viertel an die BG, Halbzeitstand: 30-7.

 

Das dritte und das vierte Viertel waren beide in ihrem Verlauf ähnlich. Die defensive Konzentration ließ nach, was zu deutlich mehr Punkten der Gäste führte. Dafür war dann die Offense wieder mehr im Fokus bei unseren Damen. Immer wieder fanden sie den Weg durch die Defense und punkteten ordentlich. 25-17 und 21-12 gingen auch diese Viertel an die Blau Gelben.

 

Am Ende kam ein nie gefährdeter 71-36 Heimsieg heraus.

 

Es spielten: Laura Imkamp, Lena Krüppel, Jule Conti, Lydia Scharlata, Jenni Leier, Franzi Gilges, Mel Ollesch, Diana Brenner, Jenny Danke, Kerstin Neumann und Chrissi Sosnik

Kommentar schreiben

Kommentare: 0