1. Damen verliert Defensivschlacht

Am Samstag Nachmittag trat unsere 1. Damen gegen den letztjährigen Landesliga Champion SFD Düsseldorf an. Von Anfang an war klar, dass dieses Spiel ein ganz hartes werden würde.

 

Die Gastgeber, bei denen selbst die kleinen Positionen groß besetzt waren, machten von Beginn klar, dass sie nicht daran dachten, sich von unserer BG überraschen zu lassen und spielten in der Offense und in der Defense immer wieder ihre Länge aus. Uns gelang es zwar, durch hervorragende Verteidigung und großen Kampf, Körbe zu verhindern, doch selber konnten wir nur drei Pünktchen an der Freiwurflinie erzielen (1. Viertel: 8-3).

 

Im 2. Viertel kam unsere Damen besser ins Spiel und drehte auf. Punkte von Jule Conti, Chrissi Sosnik und Jenni Leier verkürzten den Rückstand auf nur noch einen Punkt (12-11, 17. Minute). Aber leider haben wir die letzten drei Minuten dieses Viertels nicht mitbekommen und kassierten einen 10-1 Lauf.

 

Auch im dritten Viertel spielte SFD clever und erfahrener. Die BG hatte viele schön rausgespielte Offensiv Aktionen, aber leider wollte an diesem Tag einfach nichts fallen. Die Verteidung auf unserer Seite und Leidenschaft waren hervorragend - nur belohnt wurden unsere Ladies leider nicht. 14-8 ging dieses Viertel an SFD, die den Vorsprung auf zwischenzeitlich auf 18 Punkte ausbauten.

 

Aber unsere Damen wären nicht unsere Damen, wenn sie aufgeben würden. Angeführt von Lena Krüppel und Lydia Scharlata gelangen acht schnelle Punkte und schon waren die Gastgeberinnen wieder in Schlagweite. Doch wie schon das ganze Spiel, hatte SFD an diesem Tag die besseren Antworten und verwalteten den Vorsprung. Jedoch konnten wir das letzte Viertel mit 9-11 für uns entscheiden (Endstand: 45-31).

 

Es spielten: Laura Imkamp, Lena Krüppel, Jule Conti, Lydia Scharlata, Jenni Leier, Franzi Gilges, Mel Ollesch, Diana Brenner und Chrissi Sosnik

Kommentar schreiben

Kommentare: 0