Damen starten mit Sieg in die Landesliga

Am Sonntag Nachmittag ging für die 1. Damen der BG die Landesliga-Saison los. Als Gast kam das Team aus Sterkrade, die ebenfalls in die Landesliga aufgestiegen sind.

 

Das Spiel begann sehr umkämpft und ausgeglichen. Sterkrade punktete vor allem von jenseits der 3er Linie, während die BG offensiv variabel spielte und so immer wieder zu Korberfolgen kam. Das erste Viertel ging mit 13-12 an unsere Damen.

Den Grundstein zum späteren Sieg legte das zweite Viertel, in dem die Kaarsterinnen ein ums andere Mal hervorragend ins Laufen kamen. Die Transition Offense lief gut, ebenso das SetPlay. Angeführt von Jule Conti, die 12 Punkte im zweiten Viertel erzielte, ging dieser Spielabschnitt mit 24-14 an uns.

 

Das dritte Viertel war wieder sehr ausgeglichen, aber die disziplinierte und konzentrierte Leistung der BG-Damen führte dazu, dass der Vorsprung noch etwas ausgebaut werden konnte (3. Viertel: 11-8). Nach zwei verwandelten Freiwürfen zu Beginn des vierten Viertels von Jenni Leier betrug die Führung 16 Punkte (50-34). Doch dann starteten die Gäste nochmal eine fulminate Aufholjagd und machten das Spiel spannend. Die Spielerin mit der Nummer 23 (Schlingmann) sorgte fast alleine für einen 11-0 Lauf der Gäste in nur zwei Minuten. Lydia Scharlata beendete diesen Lauf dann mit einem wichtigen 3er zum 53-45. In der Folge des Viertels fand die BG wieder zurück in die Spur und konnte das Viertel noch mit 21-21 ausgeglichen gestalten und am Ende das umkämpfte Spiel mit 69-55 für sich entscheiden.

 

Es spielten: Laura Imkamp, Lena Krüppel, Jule Conti, Lydia Scharlata, Jenni Leier, Franzi Gilges, Melanie Ollesch, Diana Brenner, Kerstin Neumann und Jenny Danke

 

An diesem Nachmittag gab es auch neues Personal auf der BG Trainerbank. Nachdem Michael Heiß aus beurflichen Gründen den Trainerposten abgeben musste, gab Niko Biljan, das Kaarster Urgestein, sein Debut als Co-Trainer - wir freuen uns Niko, dass Du dabei bist!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0