1.Herren weiterhin auf der Siegesspur!

Am vergangenen Samstag hieß die junge Truppe der Kaarster 1. Herren das Team aus Grevenbroich in eigener Halle willkommen. Von zuletzt vier aufeinanderfolgenden Siegen motiviert, startete die BG ins erste Viertel und konnte sich mit einem 8:0 Lauf nach vier Minuten leicht absetzen. Nach schwacher Anfangsphase und vielen erfolglosen Wurfversuchen, fanden die Elephants langsam ihr Spiel und konnten sich auf zwei Punkte heranarbeiten – Viertelstand 14:12.
 
Im zweiten Viertel wurde von Seiten der BG wieder mit mehr Druck verteidigt und endlich auch die Fehler des Gegners genutzt. Besonders Rookie-Guard Jannik W. ist hier hervorzuheben, welcher mit sechs schnellen Punkten innerhalb einer Minute die Führung der Heimherren auf zwischenzeitliche 23:14 ausarbeitete – Halbzeitstand 34:23.
 
Das dritte Viertel ähnelte sehr dem Ersten. Auf beiden Seiten wurde nicht viel gescored, was allerdings eher auf Fehler der einzelnen Spieler, als auf gute Verteidigung zurückzuführen ist. Die Offensive der Gäste aus Grevenbroich war im Endeffekt etwas effektiver und somit ging jenes Viertel an die Elephants – Viertelstand 9:11.
 
Das letzte Viertel entwickelte sich dann nochmal zu einem echten Schlagabtausch mit einigen Punkten, harter Defense und vielen Freiwürfen auf beiden Seiten. Allerdings ließ die 1. Herren der BG Kaarst-Büttgen nichts mehr anbrennen und machte den Sack am Ende mit einer 9-Punkte-Führung zu – Endstand 64:55.
 
Fazit: Zwar verbucht die BG mit diesem Erfolg den insgesamt fünften Sieg in Folge, jedoch sind sich Trainer und Spieler bewusst, dass man dieses Team auch mit einem klareren Ergebnis nach Hause hätte schicken können. Wie schon in den vergangenen Spielen, werden weiterhin zu viele einfache und sichere Punkte verschenkt, was zu niedrigen Ergebnissen auf blau-gelber Seite führt. An diesem Manko wird gearbeitet werden!
 
Es spielten: Julian B., Jannik W., Nicklas S. (jeweils 13 Punkte), Tom K.r, Daniel P. (j.6), Kevin D. (5), Phan Q., Kai W. (j.2), Matthias B (1) und Daniel O.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0