Spielberichte der U19/U17 der ersten beiden Spieltage!

04.11.2012: BG Kaarst-Büttgen v.s. OTV Osterath

 

Das erste Saisonspiel der weiblichen U17 fand zu Hause gegen das Team aus Osterath statt - ein kleines Derby also.

Nach langer Spielpause startete das Team um Trainer Nicklas Stricker motiviert, frisch und hungrig ins Spiel und konnte sich nach wenigen Minuten mit guter Verteidigung und schönen Teamplay auf eine 10:4 Führung absetzen. Davon nicht verunsichert, holte der OTV seinerseits mit ein paar Fastbreaks auf 12:10 auf, bevor das erste Viertel mit 14:10 an die BG ging.

Das zweite Viertel blieb recht ausgeglichen (14:12). Auf beiden Seiten wurde auf schnelles Spiel gesetzt, dessen Abschlüsse häufig nicht ihr Ziel finden wollten. Halbzeitstand: 28:22 für die BG.

Nach der Halbzeitpause konnte sich die BG mit einem starken 11-0 Run absetzen und schloss das starke dritte Viertel mit 15:6 ab. Besonders auffallend die gute Reboundarbeit und das stark aufspielende Team, welches zusammen einige schöne Spielzüge kreieren und abschließen konnte.

Das letzte Viertel sollte dann an den OTV gehen (10:16), welcher der BG letzlich etwas überlegen in Sachen Ausdauer war. Allerdings sollte dieses Viertel auch nichts mehr am Ergebnis dieser Aufeinandertreffung ändern. Der Sieg ging verdient an die BG mit 53:44.

 

Im Endeffekt steht allerdings doch die 0:20 Wertung gegen die BG auf dem Papier, da das Team dieses Jahr außer Konkurrenz am Saisonbetrieb teilnimmt.

 

BG-Topscorer: Diana Brenner (14p.), Elisabeth Robens, Melina Hartmann (6p.) und Elma Alija (6p.)

 

 

11.11.2012: BG Kaarst-Büttgen @ Haaner TV

 

Spiel Zwei führte die Kaarster U17 in den frühen Sonntag Morgenstunden nach Haan gegen den Haaner TV, welcher erst vor kurzem von der U15 in die U17 wechselte.

Schon von Beginn an dominierte das Kaarster Team mir harter, aber fairer Defense. Die eng verriegelte Zone machte es den Spielerinnen aus Haan schwierig gute und freie Würfe zu nehmen und auch die großgewachsene Haaner Centerin konnte sich weder in der Offensive, noch bei den Rebounds gegen die Blau-Gelben durchsetzen. Diverse Steals führten zu Fastbreaks und einfachen 1-gegen-0 Korblegern. Endstand 1. Viertel: 22:6 für die BG.

Im zweiten Viertel hielt die Verteidigung - wie auch im Rest des gesamten Spiels - stand und gewährte lediglich 4 Punkte. Allerdings schlichen sich auch langsam unnötige Flüchtingskeitsfehler auf Seiten der BG ein und es wurden einige einfache Punkte nach Fastbreaks verschenkt - zweites Viertel: 8:4, Halbzeitstand: 30:12 für die BG.

Nach Beginn der zweiten Halbzeit bewiesen die BGler wie effizient man verteidigen kann und ließen keinen Punkt zu. Mit flinken Händen, guter Rebound- und Beinarbeit ließ man dem Gegner keinen einzigen Punkt zu. Auf eigener Seite erzielte man zwar "nur" 11 Punkte, konnte jedoch die Führung so weiter ausbauen - Stand 3. Viertel: 41:12.

Im letzten Viertel kamen dann auch mal die Frischlinge mehr zum Einsatz und zeigten, dass auch sie in den letzten Wochen einiges dazugelernt haben (7:10) und auch wenn dieses letzte Viertel an den Haaner TV ging, gewannen die BGler das Spiel hochverdient mit 48:22.

Auch wenn man mit der Verteidigung mehr als zufrieden sein konnte, muss man dennoch anmerken, dass das Endergebnis noch deutlich höher hätte ausfallen können. Daran wird gearbeitet!

 

BG-Topscorer: Elisabeth Robens (14p.), Diana Brenner (14p.) und Magdalina Wjunow (6p.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Charleen Stainbrook (Sonntag, 22 Januar 2017 01:01)


    Nice post. I was checking constantly this blog and I'm impressed! Very useful information particularly the last part :) I care for such info a lot. I was seeking this certain information for a very long time. Thank you and good luck.

  • #2

    Alesha Shah (Sonntag, 22 Januar 2017 19:21)


    Hello there, just became aware of your blog through Google, and found that it's truly informative. I'm gonna watch out for brussels. I'll appreciate if you continue this in future. A lot of people will be benefited from your writing. Cheers!

  • #3

    Ji Pasko (Sonntag, 22 Januar 2017 23:45)


    Do you mind if I quote a few of your posts as long as I provide credit and sources back to your weblog? My website is in the very same niche as yours and my users would truly benefit from some of the information you present here. Please let me know if this okay with you. Appreciate it!

  • #4

    Willette Lemaster (Dienstag, 31 Januar 2017 09:34)


    Its such as you read my mind! You seem to understand a lot about this, such as you wrote the e book in it or something. I think that you just could do with some % to force the message house a bit, however other than that, this is fantastic blog. A fantastic read. I'll definitely be back.