Niederlage der U17 auswärts

(von Diana Brenner)

 

Voller Elan nach den letzten Erfolgen fuhren am Freitag sieben Spielerinnen der U17 zu ISD nach Düsseldorf. Auch die leider verletzte Stammcenterin Elisabeth hatte sich den Abend extra freigehalten und feuerte ihre Mitspielerinnen an. Aber es half alles nichts:

Schon beim Betreten der Halle bekamen die Mädels den ersten Schock, denn ISD konnte zuhause mit 10 Spielerinnen und vor allem ihren beiden besten Spielerinnen aus dem letzten Jahr antreten (diese waren in der Hinrunde in Kaarst nicht dabei gewesen).

Auf dem Feld hatten unsere Mädels direkt einen Aussetzer und es wurde von den Gegnern ein 9:0 Lauf gestartet. Schließlich hatte dann Melina in der 6. Minute den ersten Korb erzielt. Trotzdem wurde das 1. Viertel deutlich mit 20:4 verloren. Im 2. Viertel sind die Kaarster etwas aufgewacht und haben 11 Punkte gemacht, trotzdem mangelte es an guter Abwehr. Eine effektive, funktionierende Offensive war auch nicht vorhanden. Es wurde zwar einiges auf den generischen Korb geworfen, die Trefferquote blieb allerdings unterirdisch. So wurden die nächsten Viertel auch verloren. Der Endstand war dann ein glattes 60:29 für ISD.

Davon erzielten Magi, Anna und Elma jeweils 2 Punkte, Diana 13 Punkte und Melina 10 Punkte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0