1. Advent = 1. Sieg für die 2. Herren!

Die ersten Spiele der zweiten Mannschaft gingen leider allesamt verloren. Doch das Bild, dass durch vier Niederlagen in Folge sehr schwarz aussah, täuscht gewaltig. Das erste Spiel ging mit sechs Punkten verloren. Die Spiele zwei und drei (Spiel drei gegen den ungeschlagenen Tabellenführer) gingen mit vier Punkten verloren und das vierte Spiel, gegen den Tabellenzweiten dann nur noch mit zwei Punkten.

So hat sich die zweite Mannschaft Stück für Stück an einen Sieg herangekämpft und diesen dann nun auch endlich einfahren können. Am ersten Adventssonntag konnten wir überaus deutlich mit 20-65 beim der SV Rosellen gewinnen. Wie man am Ergebnis erkennen kann, hat in erster Linie die überaus gute Verteidigung zum Sieg beigetragen. 

Die ersten drei Punkte erzielte noch der Gastgeber, um dann im weiteren Verlauf von der BG dominiert zu werden. Das erste Viertel ging mit 05-18 an die BG. Im zweiten Viertel konnten wir den Gegner dann sogar auf lediglich drei Punkte halten, erzielten aber selber auch nur deren 13. So war der Halbzeitstand 08-31.

Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten. Die BG spielte sehr gute Verteidigung und eine kontrollierte Offensive, wo allerdings auch noch viele Schwächen in der Abstimmung und im Abschluss offenbart wurden. Dennoch ging auch dieses Viertel deutlich für uns aus: 07-20.

Im letzten Viertel dann ließen wir nichts mehr anbrennen und haben Sieg sicher nach Hause gebracht - Endstand: 20-65.

In diesem Spiel hat sich gezeigt, wie sich aus einer etwas zusammengewürfelten Mannschaft ein gutes Kreisliga-Team formen kann. Jetzt gilt es am zweiten Advent den zweiten Sieg einzufahren. 

 

Es spielten: Julian Kreutz, Markus Voss, Jan Dambon, Calvin Schwarz, Julian Schmitz, Julian Richter, Robin Bork, Nicki Schleutermann, Wolf Wozny, Max Zinn und Tobi Haupt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0