Erstes Spiel der U17 Damen

(von Achim Stricker)

 

Ihr erstes Spiel dieser Saison verloren hat die U 17. Das Spiel gegen ATG
ging 24:53 (18:18) aus.

 

Bis zur Halbzeit konnte die mit acht Spielerinnen in Düsseldorf angetretene
U 17 noch mithalten.


Aber nach der Pause kam es knüppeldick: die hohe Foulbelastung wichtiger
Abwehrspielerinnen und die fehlende Chancenauswertung im Angriff forderten
ihren Tribut. Abnehmende Kondition und Konzentration einerseits und eine
gegnerische Centerin andererseits, die einen Kopf größer und doppelt so
kräftig wie unsere jungen Damen war, sorgten dafür, dass in der Abwehr so
lange erfolglos auf unseren Korb geworfen werden konnte, bis die Centerin
den Ball dann letztlich doch unterbrachte. Die Rebounds bekam sie sowieso
fast alle.


In der ersten Halbzeit war diese körperlich überlegene Spielerin
erfreulicher Weise kaum eingesetzt worden. Da erwies sich die Kaarster
Deckung auch noch als sehr effektiv im Abfangen von Pässen und Rebounds.
Vor allem Elma, Diana und Magi machten dem gegnerischen Aufbau durch
intensive Deckungsarbeit das Leben schwer.


Im Angriff gab es sowohl in der ersten wie auch in der zweiten Halbzeit
durchaus einige Chancen und schöne Spielzüge. Der Ball wurde gut und
schnell nach vorne gebracht und es ergaben sich einige ganz gute
Wurfpositionen. Leider wurden viele Würfe in erfolgversprechenden
Situationen "vergeigt", was bei einigen an der noch zu hektischen und
unsicheren Wurftechnik liegt. Die erfolgreichste Werferin war Diana mit 15
Punkten vor Magi mit 5.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nickel (Montag, 14 November 2011 17:52)

    Na, letztendlich ja doch ein Sieg (20:0), da eine der gegnerischen Spielerinnen nicht spielen durfte -wahrscheinlich die besagte Centerin ;)